Louie rocks

louie c.k.

Der titelgebende Louie C.K. ist Standup-Comedian (im englischen Sinne des Wortes) in New York City, und wahrscheinlich der witzigste Mensch der Welt. Und um es vorwegzunehmen, seine Sendung gehört zum witzigsten und besten, was ich in letzter Zeit gesehen habe. Warum ist das so? Louie ist ein sehr guter Comedian.

Standup hat eine lange Tradition in den USA, ist eine eigene Kunstform und folgt einer einzigen Regel: Es muss komisch sein. Alles andere ist verhandelbar – Moral, Reilgion, Politik: Fuck it. In seinen Standup-Routinen läßt Louie kein gutes Haar an sich – der frisch geschiedene Vater von zwei Töchtern erzählt von seinen Mißerfolgen bei der Partnersuche, seinem aus den Fugen gehenden Körper oder seinem masturbatorischen Errungenschaften. Eben Witz über alles.

Die Episoden bestehen in der Regel aus einem Wechsel zwischen Louies’ Auftritten im legendären Comedykeller und im Indie-Stil (übrigens mit einer Red-Kamera) gefilmten Spielszenen. Die Qualität der Komik ist eine hohe, weswegen ich gar nicht beginnen möchte, irgendwelche Beispiele zu bringen oder gar den üblen Versuch wagen irgendwas zu übersetzen. Dem englischsprechenden Humorfreund sei aber dringend ans Herz gelegt, sich Louie einmal näher anzuschauen – es lohnt sich ganz sicher.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


vierzehn − fünf =