Der biedere Herr Böhmermann

der biedere herr b

Jeder, der schon mal ein Dreikäsehoch war, kennt doch diese Typen vom Spielplatz. Verstecken sich halb hinter ihrer Mama und “trauen sich was”, rufen den größeren Kindern Unflätiges zu, wohl wissend, dass sie aufgrund elterlicher Präsenz höchstens ein verachtender Blick strafen wird.
Dieses “Ä-Bähbähbäh” ist nicht witzig, nicht Satire, nicht Grundgesetz, sondern einfach nur peinlich, schlechter Stil und idiotisch. Nach deutschem Recht hat Herr Böhmermann sich m.E. nicht strafbar gemacht, denn geschmackliche Grenzen kennt das deutsche Recht nicht. Anders wäre es, hätte er sich eine vergleichbare Provokation des deutschen Staatsoberhauptes geleistet. Dann hätte er sich sehr wohl strafbar gemacht und das ZDF als ausstrahlende Anstalt hätte einen Rüffel bekommen, Herr Böhmermann einen Aufsehen erregenden Prozess, an dessen Ende z.B. die Zahlung von 20 Tagessätzen oder Sozialstunden stünde. Unterhaltsam dagegen fände ich die Auslieferung des Herrn Böhmermann in die Türkei. Ein mittelbegabtes, aufmerksamkeitsgeiles Arschloch weniger in unserem Land. Und Herr Erdogan hätte etwas zum zeternd Draufrumtrampeln. Win-win.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


4 + 1 =